Roter Teppich – edel, dynamisch mit Kuschelalarm

Da meine Wohnung in hellen Farben gehalten ist, habe ich gedacht, dass so ein kräftiger, dynamischer Farbklecks genau der richtige Kontrast zu den hellen, sauberen Farben bietet.

Ein roter Teppich zieht alle Blicke auf sich. Beim Eintreten schauen Besucher immer zuerst auf ihn. Meine weiße Couch, der tolle Ausblick durchs Fenster sowie die rustikalen Möbel aus Eiche werden nicht kommentiert. Es sei eine gute Idee gewesen, endlich etwas Farbe in meine vier Wände zu bringen. Und, sicher ironischer gemeint, dass ich jetzt immer über einen roten Teppich schreiten könne. Ich finde ihn toll. Ein roter Teppich wirkt nicht kalt. Er symbolisiert für mich das Leben, die Liebe und Leidenschaft. Ein paar rote Sofakissen habe ich gleich dazu gekauft. Sie runden das Gesamtbild des Raumes ab. Sicherlich hätten das auch Bilder mit etwas Rot geschafft, aber an meinen großen, kühlen, zwei Seebildern hängen Erinnerungen.


Stilvolle Atmosphäre

Ich gebe zu, ich haben den roten Teppich für meinen Hund gekauft. Wenn er von seinem Sessel sprang, rutschte er auf der Auslegware immer aus. Er hat mich dazu inspiriert, überhaupt einen Teppich zu kaufen. Die starke Farbe ist ein super Kontrast. Wenn wir jetzt vom Sport nach Hause kommen, liegt mein Vierbeiner auf dem Teppich und meist setze ich mich dazu. Einen Nachteil hat die Farbe Rot allerdings. Ich sehe jeden Fussel und Krümel auf ihn.

Mittlerweile überlege ich, ob meine Küche nicht auch durch einen länglichen, roten Teppich aufgewertet werden könnte. Sie war von vornherein Weiß. Es würde sich besser am Tisch sitzen, meinen Füßen Grip geben und gut mit meinem roten Geschirr harmonieren. Der Raum würde optisch gestreckt werden. Ich weiß nur noch nicht, ob ich ein reines Rot oder etwas mit Struktur wähle.

This entry was posted in Produkt and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.